header

Der Atlas als oberster Halswirbel ist Träger des Kopfes und hat nach oben Gelenkkontakt mit der Schädelbasis, nach unten mit dem Axis, dem zweiten Halswirbelkörper.

Mit diesen Nachbarn ist er durch Kapseln, Bänder und ein ganz spezielles, sehr wichtiges Muskelsystem verbunden.

Im Bereich des Übergangs Kopf – Atlas können in diesen Gelenken und den umgebenden Weichteilen Störungen auftreten, die verschiedene Probleme hervorrufen können.

So kann es zum Beispiel zur Beeinträchtigung der gesamten Beweglichkeit kommen, zu Störungen der Gleichgewichtsreaktion, da die Muskulatur in diesem Bereich eine Art Kontrollfunktion übernimmt. Auch können Kiefergelenksfehlfunktionen und Augenfunktionsstörungen auftreten.

Die häufigsten Symptome sind Schwindel sowie heftige migräneartige Kopfschmerzen im Nacken-, Schläfen- und Stirnbereich mit möglichen Ausstrahlungen ins Gesicht bis hin zu vegetativen Störungen.

Nach eingehender Diagnostik wird die Funktion des Atlas mit manualtherapeutischen, muskulären und myofascialen Techniken wieder hergestellt.

KarinPoller

Karin Poller
Tel.: 07254 740483
Keltenstraße 13
68753 Waghäusel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!